Sonntag, 14. Juni 2015

Richtigstellung zum Blogpost Maren Müller

Anlass ist nicht ihr kürzlicher Fernsehauftritt in der Sendung Panorama "Maren Müller: "Russland-Kritik in Dauerschleife". Vielmehr hat es mir ihr vorzügliches Gejammere auf ihrer Website Publikumskonferenz angetan. Natürlich wurde sie vom NDR gelinkt: "Ich könnte jetzt seitenlange Abhandlungen darüber schreiben, dass ich von einem vermeintlich seriösen öffentlich-rechtlichen Polit-Magazin in BILD-Zeitungsmanier reingelegt wurde, aber das spare ich mir an dieser Stelle." Eine lange Seite hat sie dann doch voll bekommen. OK Maren Müller, diese Festellung ist sicherlich auch nur aus dem Zusammenhang gerissen.

Einleitung zur Richtigstellung
Ich habe ja schon mal einen Artikel über diese Frau verfasst. Nun bin ich ja nicht so hoch angebunden wie die ARD oder Welt. Allerdings habe auch ich meine Abreibung bekommen, in ähnlichem Stil: alles falsch, alles verzerrt und aus dem Zusammenhang gerissen. So ähnlich und so weiter. Mir hat sie leider keine Seite auf ihrem persönlichen Blog gewidmet. Ich habe mein Fett in der Kommentarspalte der "Propagandaschau" abbekommen, mit der Frau Müller bekanntermaßen als Autorin verbandelt ist. Ich füge mal ihr Statement zu meinem vorherigen Blogpost ein. Zum besseren Verständnis ihrer Ausführungen im Thread bitte hoch und runter scrollen. :
"Herr Winter, Sie zitieren nicht mich, sondern aus einem Artikel der Berliner Zeitung, den ich in meinem Blogbeitrag verlinkt habe. (Seminargruppe 606 von Frank Nordhausen) Die Stasikeule habe nicht ich gezogen, sondern der von Ihnen bedauerte Journalist, indem er mich unbedingt in dieser Truppe verorten wollte. Ich habe einfach nur reagiert, weil ich sauer wegen dieses Verdachtes war. Im Übrigen bin ich nicht dünnhäutig und habe auch kein Elend. Da kennen Sie mich wirklich ziemlich schlecht. Ich lass mir nur nicht gerne Dinge unterstellen, die nicht der Wahrheit entsprechen. Dazu gehört, dass ich innerhalb meiner Beiträge niemals justiziabel angreifbare Vokabeln gegenüber Journalisten nutze, darauf achte ich auch in meinem Forum. Wenn ein Aufpasser scannt, dass im Forum der Publikumskonferenz das Buch von Ulfkotte besprochen wird, dann soll er bitteschön auch erwähnen, dass die Beurteilung dieses Werkes in Summe negativ ausfiel. Wenn er aus einem Forum einen Nutzer-Beitrag herauspickt, dessen Inhalt etwas sehr weit hergeholt ist, dann soll der Aufpasser auch erwähnen, dass der größte Teil der Beiträge Hand und Fuß hat. Es entspricht nicht der Wahrheit, dass ich sprachlich bei PEGIDA zu verorten wäre. Ich bewege mich straff auf der Gegenseite dieses Spektrums und verwende Vokabeln wie “Gender-Wahn” oder “Lügenpresse” allerhöchstens im Zitate-Modus. DIE Lügenpresse gibt es nicht, dank NDS, L-IZ, Kreuzer, Freitag, Telepolis, Hintergrund, JW etc., diversen wunderbaren Blogs, Spartensendern wie ARTE und einigen Lichtgestalten der journalistischen Zunft. Es gibt aber auch die abhängige Presse, die sich selbst beschränkt durch Kodizes oder PR und es gibt eine beklagenswerte Tendenz innerhalb der Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien, die hier zu Recht angeprangert wird.
Andererseits würde es Sie erstaunen, was alles unter die Meinungsfreiheit fällt, was Journalisten so von sich geben. Das fängt bei der Verunglimpfung fremder Religionen an, zieht sich über die Entmenschlichung und Diffamierung unliebsamer Politiker bis hin zur infamen Volksverhetzung. Die Unschuldsvermutung gilt nicht, Menschenleben werden ungleich gewichtet, Familien, Existenzen und Glaubwürdigkeit zerstört, wenn es der Auflage/Quote dient. Recherchieren können Sie selbst – Wallraff wär da ne Hilfe oder Studien wie diese: http://www.forena.de/wp-content/uploads/2015/01/OBS-AH79_web.pdf
Ich weiß, dass Sie nicht der Einzige sind, der zu mir recherchiert. Da gibt es sogar einen sexistischen alten Kauz, der sich ausschließlich an meinem Übergewicht abarbeitet. Was würde dieser Depp wohl zu erzählen haben, wenn ich schlank wäre oder ein Mann? :-)
Ich schreibe Ihnen keine Mail. Erstens habe ich gerne Zeugen und zweitens werde ich mit Sicherheit nicht Ihren Deppenaufruf folgen. Sie wissen ja, wie Sie mich erreichen können, wenn Sie was wissen wollen.
Gute Nacht.
P.S. Auf die angeblichen Lügen, die hier Ihrer Meinung nach gepostet werden, wollte ich noch eingehen. Kommentatoren kann man sich nicht raussuchen, davon wissen auch die Medien ein Lied zu singen, wie Sie wissen. Wenn Ihnen in den Beiträgen von DOK Lügen auffallen sollten, dann melden Sie diese doch einfach. Natürlich mit Beleg und nicht einfach nur nach Gesinnung oder Gefühl. Ich bin sicher, dass dieser Blog das aushält"

Ich habe lange überlegt, ob ich ihr Darstellung posten soll. Auf Nachfrage zum Einverständnis hat sie nicht mehr reagiert. Als ich ihr Mimimi zum Panorama-Beitrag gelesen habe, fühlte ich mich allerdings erinnert und dachte: Das muss, das ist ihr Stil.

Richtigstellung
Ich will Maren Müller allerdings kein Unrecht tun. Daher muss ich einen Punkt aus meinem alten Post korrigieren. Sie wusste zum damaligen Zeitpunkt tatsächlich nicht, dass die Facebook-PropagandaSchau nicht zur Wordpress-Propagandaschau gehört. Fazit: Sie unterstützte bis zu ihrer Aufklärung ganz offen auch Endgame- und NewsFront-Propaganda. Es gibt nichts richtig zu stellen.

mmdok

Wer regt sich hier auf?

GENERAL WINTER gibt zu, dass er im Gegensatz zu Beyerl
1. ein Pseudonym verwendet
2. weder ein gefaktes noch ein echtes Profilfoto von sich zeigt
3. keinen direkten Zugang zu den wahren Quellen hat
4. auch für Widerworte empfänglich ist.
Er will hier keine Gläubigen bekehren. Er will Verunsicherte sensibilisieren. Nicht jeder der die Wahrheit verkündet, verkündet die Wahrheit. Schaut hin mit wem ihr es zu tun habt.
Kontakt:
E-Mail
Facebook

Warum dieser Blog?

Verschwörungstheoretiker, Ufogläubige, Truther sind auf den ersten Blick doch irgendwie witzig. Ich stieß auf den Blog "Hinter der Fichte" und dachte erst: Boah! Was der alles weiß. Diese ganzen Schweinereien, unerhört! Doch mit der Zeit kamen mir Zweifel. Woher will der das alles wissen? Warum berichtet der so einseitig und hasserfüllt? Da fing ich an zu suchen und stieß auf die seltsamsten Verbindungen bis in die Naziszene. Dann wurde ich sehr, sehr misstrauisch............

Kleine Truther-Blog-Kunde

Sie nennen sich Truther (engl. truth = die Wahrheit) oder Infokrieger. Genannt werden sie Verschwörungstheoretiker. Nach Meinung... hier weiter lesen

Im Blog suchen

 

Aktuelle Beiträge

Maren Müller, von...
letztes Update 10.08.16, 20:30 Wie alles begann Vor...
general winter - 10. Aug, 10:00
Aus die Maus! Hinter...
Ich muss zugeben, ich habe seit Ewigkeiten das verwirrte...
general winter - 11. Mrz, 13:42
Richtigstellung zum Blogpost...
Anlass ist nicht ihr kürzlicher Fernsehauftritt...
general winter - 14. Jun, 21:06
Kalter Kaffee bei Hartmut...
Durch Zufall gefunden. Hartmut Beyerl bringt mit Datum...
general winter - 6. Mai, 20:10
Darum wirbt Hinter-der-Fichte...
Vor einiger Zeit hatte ich berichtet, dass Hartmut...
general winter - 28. Nov, 10:55

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Seitenbesuche


Status

Online seit 1576 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Aug, 10:49