Sonntag, 11. August 2013

Hartmut Beyerl wiedermal des Schwindelns überführt

Immer wieder finden sich in den Weiten des Netzes Menschen, die genau wie ich den Geschichten des Hartmut Beyerl keinen Glauben schenken oder gar seine Fabeln widerlegen können. Hier wieder ein sehr schönes Beispiel. Hartmut Beyerls Anhänger "Anarchist" zitiert Hartmut Beyerl: http://www.politik-forum.at/wohin-steuert-israel-t20052-1200.html#p607335 und fällt dabei prompt auf die Nase. Denn "Joker" ist dummerweise besser informiert und kontert: http://www.politik-forum.at/wohin-steuert-israel-t20052-1200.html#p607340 .
Oft ist es nicht einfach, die Behauptungen eines Infokriegers zu widerlegen. Die Quellen sind in der Regel nicht auffindbar da nicht vorhanden. Meist handelt es sich um Hören-Sagen oder ein nicht verifizierbares Youtubefilmchen muss als "Beweis" herhalten. Eng wird es für Infokrieger immer dann, wenn es um nachvollziehbar dokumentierte Vorgänge geht. Dort bekommt man sie in der Regel zu packen. Genau das ist in diesem Fall passiert. Sehr gut "Joker"!

PS: Bei "Anarchist" handelt es sich sehr wahrscheinlich um den Antizionisten René Wolf (René Wolf (Anarchist65) on Twitter). Ein rühriger Menschheitsaufklärer aus den Facebookfreundeskreisen von Hartmut Beyerl, Christoph Hörstel und ganz eifriger Unterstützer von Ken Jebsen. Ich habe schon Forenauftritte dieses Spezialisten gesehen, in den denen er sich zum Beweis seiner Behauptungen, unter anderem Nick, aus einem weiteren Forum selbst zitiert. Natürlich hat man das dort bemerkt und ihn ausgelacht.
Die Runde dieser Spinner ist bei Weitem nicht so groß, wie sie uns mit ihren zig Webauftritten vorgaukeln wollen. Man trifft immer wieder auf die selben Ritter der traurigen Gestalt.

Wohin geht Hartmut Beyerl auf's Klo?

Vor ein paar Tagen kommentierte ich bereits Hartmut Beyerls Statement "Wie unsere Leser wissen kämpft "Hinter der Fichte" entschieden gegen Rassismus; mit Fakten, Zahlen, Argumenten. Zum Thema „Kritik an Israel“ nutzen wir vorwiegend jüdische Quellen. Schon aus diesen zwei Gründen ist der - zwar nur gelegentliche, trotzdem hinterfotzige - Vorwurf des Antisemitismus gegen "Hinter der Fichte" geradezu wahnwitzig und erbärmlich."
Steilvorlage, Hartmut Beyerl! Nun gelüstet es mich natürlich, diese Aussage auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Als Grundlage wähle ich seine sagenhafte Übersetzung mit dem Titel "Die Rolle des Zionismus im Holocaust" vom Donnerstag, dem 4. April 2013. Dort verarbeitete er eine seiner "jüdische[n] Quelle[n]". Erläuterungen habe ich schon früher gegeben: http://hinterderfichte.twoday.net/stories/hinter-der-fichte-hartmut-beyerl-relativiert-den-holocaust/
Auf welchen Mist fallen Hartmut Beyerls Exkremente und treiben dort seltsame Blüten? Mal schau'n.
Hartmut Beyerl unterdrückt in seinem Blog die Kommentarfunktion und das hat Gründe. Mittlerweile wurde Hartmut Beyerls "Wahrheit" quer durch einschlägigen Portale übernommen oder verlinkt. Dort wird sein Pamphlet im Klartext goutiert.
Auf politaia.org einer Infokriegerseite, die wegen antijüdischer Hetze bereits ins Visier polizeilicher Ermittlungen geraten ist, wird Hartmut Beyerls Artikel übernommen (*politaia.org/israel/die-rolle-des-zionismus-im-holocaust-hinter-der-fichte/)
Kommentar eines Peter "Ich würde die jüdische Bevölkerung Europas im Jahr 1939 eher auf 500 Millionen festlegen! Viele haben sich in Dachrinnen und in Mauerritzen versteckt und sind deshalb von Historikern gar nicht wahrgenommen worden!"
Kommentar eines asklepeios "..Zionismus und Mafia kann man nicht miteinander vergleichen -das ist total falsch………die Mafia ist eine Vereinigung mit festen Grundsätzen und ist eine art FAMILIENBETRIEBSGMBH……:-)……..ZIONISMUS hingegen ist die ANBETUNG und die DIENERSCHAFT des
“HERRN DER WELT”…….und der “HERR der WELT” ist nach den Aussagen Jesus Christus >>>>> SATAN/scheitan/DIABOLOS – der Spaltende/Teilende………so sind die Zionisten und ihre Anhänger die SATANSDIENER und aus ihrer Sicht die “Guten” und der Rest der Welt sind die “Schlechten” -die “Tiere” -nähere Bezeichnungen unterlasse ich hier…"

Die Seite **deutscher-freiheitskampf.com/2013/04/04/endlosung-der-deutschenfrage-die-plane-zur-ausrottung-der-deutschen/ . Bitte nicht erschrecken, ich weiß gar nicht ob man so einen Dreck überhaupt verlinken darf ? Diese Seite bringt zwar Hartmut Beyerls Artikel nicht. Aber ein strammer Weltnetznutzer hat Beyerls Erkenntnisse entdeckt.
Kommentar von Senatssekretär FREISTAAT DANZIG .
"Ja, angekommen, lieber Wolfgang Ernst, und als Schmackos:
**hinter-der-fichte.blogspot.co.at/2013/04/die-rolle-des-zionismus-im-holocaust.html, erstaunliches was man so erleben kann, wenn man relativ informiert ist, in Windeseile und befreit durch Internet."

Zum Schluss noch etwas aus dem Hetzblog **julius-hensel.com/2013/04/die-rolle-des-zionismus-im-holocaust/#comments .
Kommentar von jo "Es ist tatsächlich so wie im Artikel von “Hinter der Fichte” beschrieben. .... Zionismus hat die Religion nur als Wettermäntelchen, um die Anbetung ihres tatsächliches Gottes – des Mammon – damit zu kaschieren."
Kommentar von kopfschuss911 "Dann folgt dieses einlullende Elaborat dieses Rabbis, das einem glauben machen möchte, Zionisten wären keine Juden – ohne zu berücksichtigen, aus wie vielen Ländern die Juden schon rausgeflogen sind, lange bevor es den Zionismus gab.
Geschah dies etwa, weil sie so ein friedliebendes, unauffälliges und unschädliches Völkchen unter den Völkern waren?
Oder hat sich der Zionismus nicht erst daraus entwickelt, daß sie sich von Anbeginn überall unbeliebt machten und des Landes verwiesen wurden?"

Wie war das Hartmut Beyerl? "Zum Thema „Kritik an Israel“ nutzen wir vorwiegend jüdische Quellen. Schon aus diesen zwei Gründen ist der - zwar nur gelegentliche, trotzdem hinterfotzige - Vorwurf des Antisemitismus gegen "Hinter der Fichte" geradezu wahnwitzig und erbärmlich"



*WWW bitte selbst hinzufügen, ich verlinke möglichst keine Hetzseiten.
**http:// bitte aus o.g Grund selbst hinzufügen.

Hinter der Fichte arbeitet am Image

Nach langem Schweigen wieder mal eine Pressemeldung von Hartmut Beyerl im bekannten Erzählrhythmus:
"Wie unsere Leser wissen kämpft "Hinter der Fichte" entschieden gegen Rassismus; mit Fakten, Zahlen, Argumenten. Zum Thema „Kritik an Israel“ nutzen wir vorwiegend jüdische Quellen. Schon aus diesen zwei Gründen ist der - zwar nur gelegentliche, trotzdem hinterfotzige - Vorwurf des Antisemitismus gegen "Hinter der Fichte" geradezu wahnwitzig und erbärmlich."
Ja, mein lieber Hartmut Beyerl. Wer sich einmal in den Sumpf der Infokrieger begeben hat kommt da nicht mehr so leicht heraus. Immer noch ist der virtuelle Sprengstoffattentäter Stefan H. aus R. ( http://hinterderfichte.twoday.net/stories/hinter-der-fichte-verkehren-antisemiten-der-lueckenlose-beweis-eine-fo/ ) an vorderer Stelle in Hartmut Beyerls der Facebook-Freundes-Liste vertreten. Da Hartmut Beyerl Beweise liebt, hier geht's zu einem Screenshot seines Facebook-Accounts vom 25.06.2013 http://imageshack.us/f/819/bajv.png/ . Stefan H. befindet sich unter dem Mann mit der Gitarre. Links ganz unten sehen wir den Gründer einer VT-Partei, der gerade der Vorstellung unterliegt, dass er in den Bundestag einziehen wird. Doch ich will nicht abschweifen. Man sollte sich unbedingt auf Stefan H.'s Facebook-Seite umsehen. Sehr aussagekräftig die Fotosammlung, unbedingt reingucken! https://www.facebook.com/stefan.heuer2?fref=pb&hc_location=friends_tab
Warum wohl fühlt sich dieser Kerl zu Hartmut Beyerl hingezogen ?

Vielleicht doch noch ein paar kurze Takte von mir. Ich vermute stark, dass seine Tirade auch in meine Richtung zielt. Ist schon Mist, wenn jemand via Suchmaschine nach Hartmut Beyerl oder Hinter der Fichte sucht, findet er auch diese Seite mit an vorderster Stelle. Tut mir nicht leid, denn so soll es sein. Beyerl hat über Jahre für seine Hetz- und Schmähartikel den Namen der unschuldigen Picea abies (Gemeine Fichte) missbraucht. Dabei ist ihm in letzter Zeit ein gewaltiger Knüppel zwischen die Beine geraten. Das war beabsichtigt. Jedoch habe ich nie geschrieben, dass Beyerl ein Antisemit ist! Ich kann nicht in seinen Kopf hineinschauen. Ich weise aber darauf hin, und werde das bei gegebenen Anlass immer wieder beweisen, dass er sich gern auch antisemitischer Quellen bedient, sich mit Antisemiten im Netz bewegt und am Schlimmsten - Gedankengeber für Radikale und Antisemiten ist. Damit muss er leben, er hat viele Spuren hinterlassen.

Wer regt sich hier auf?

GENERAL WINTER gibt zu, dass er im Gegensatz zu Beyerl
1. ein Pseudonym verwendet
2. weder ein gefaktes noch ein echtes Profilfoto von sich zeigt
3. keinen direkten Zugang zu den wahren Quellen hat
4. auch für Widerworte empfänglich ist.
Er will hier keine Gläubigen bekehren. Er will Verunsicherte sensibilisieren. Nicht jeder der die Wahrheit verkündet, verkündet die Wahrheit. Schaut hin mit wem ihr es zu tun habt.
Kontakt:
E-Mail
Facebook

Warum dieser Blog?

Verschwörungstheoretiker, Ufogläubige, Truther sind auf den ersten Blick doch irgendwie witzig. Ich stieß auf den Blog "Hinter der Fichte" und dachte erst: Boah! Was der alles weiß. Diese ganzen Schweinereien, unerhört! Doch mit der Zeit kamen mir Zweifel. Woher will der das alles wissen? Warum berichtet der so einseitig und hasserfüllt? Da fing ich an zu suchen und stieß auf die seltsamsten Verbindungen bis in die Naziszene. Dann wurde ich sehr, sehr misstrauisch............

Kleine Truther-Blog-Kunde

Sie nennen sich Truther (engl. truth = die Wahrheit) oder Infokrieger. Genannt werden sie Verschwörungstheoretiker. Nach Meinung... hier weiter lesen

Im Blog suchen

 

Aktuelle Beiträge

Maren Müller, von...
letztes Update 10.08.16, 20:30 Wie alles begann Vor...
general winter - 10. Aug, 10:00
Aus die Maus! Hinter...
Ich muss zugeben, ich habe seit Ewigkeiten das verwirrte...
general winter - 11. Mrz, 13:42
Richtigstellung zum Blogpost...
Anlass ist nicht ihr kürzlicher Fernsehauftritt...
general winter - 14. Jun, 21:06
Kalter Kaffee bei Hartmut...
Durch Zufall gefunden. Hartmut Beyerl bringt mit Datum...
general winter - 6. Mai, 20:10
Darum wirbt Hinter-der-Fichte...
Vor einiger Zeit hatte ich berichtet, dass Hartmut...
general winter - 28. Nov, 10:55

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Seitenbesuche


Status

Online seit 1993 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Aug, 10:49